StartNewsFreddy Rocha wird neuer Head Coach bei den Aschaffenburg Baskets

Freddy Rocha wird neuer Head Coach bei den Aschaffenburg Baskets

Regionalligist Aschaffenburg Baskets hat die wichtigste Personalie des Sommers geklärt – auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer ist man in Brasilien fündig geworden. Der 33-jährige Brasilianer Frederico Carvalho Rocha wechselt aus Uberlandia nach Aschaffenburg und wird die Nachfolge vom Trainergespann Matthias und Jérôme Schaefer antreten, die nach 17 Jahren in Folge an der Seitenlinie der 1. Herrenmannschaft aufhören.

Seine Trainerlaufbahn begann Rocha 2006 in Uberlandia im Praia Clube, einem der führenden brasilianischen Jugendleistungs-programme (Top 5). Der aktuelle Aschaffenburger Leistungsträger Luan Pereira Xavier, sowie die ehemaligen Goldbacher Spieler Daniel Soares (2016/2017), Igor De Oliveira (2016/2017), Eduardo Siqueira (2016) und Matheus Finotti Brazao (2014-2016) spielten allesamt für ihn und das Programm.

Im Praia Clube startete Rocha als Athletiktrainer und wurde relativ schnell Head Coach von einzelnen Leistungsteams (U22 – U15). Als Landesauswahltrainer arbeitete er von 2008 – 2014 für den Staat Minas Gerais in der Talentförderung der U17. 2015 wurde er Assistenztrainer der U17-Jugendnationalmannschaft, nachdem er zahlreiche Spieler in die brasilianischen Jugendnational-mannschaften geführt hatte. 2019 wechselte der neue Baskets-Trainer zu Campo Mourao Basquete und wurde Assistenztrainer für den dortigen Proficlub in der „Liga Ouro“ (2. Liga). 
Der sportliche Leiter der Baskets, Jérôme Schaefer, bezeichnet seinen Nachfolger Rocha als absoluten Wunschkandidaten: „Ich kenne Freddy seit 2016, als ich ihn und den Praia Clube in

Brasilien besucht habe. Seitdem sind wir befreundet und stehen regelmäßig in Kontakt. Wir wollten nicht irgendeinen, freien Trainer verpflichten, sondern jemanden, den wir kennen und

vertrauen, und der gut zu unserer Basketball-Philosophie passt. Mit Freddy ist uns das gelungen.“ 

Bei den Aschaffenburg Baskets wird Rocha neben dem 1. Herrenteam in der 1. Regionalliga Südost auch die U18 und U16 Mannschaft betreuen sowie das Individualtraining der Herren und der Jugendlichen übernehmen. Rocha spricht fließend Portugiesisch und Englisch, zudem Französisch. Mit dem Deutsch-Unterricht hat er bereits begonnen. 

Mit der Trainerstelle in Aschaffenburg erfüllt sich Rocha den Traum, seinen Beruf im Ausland auszuüben: „Ich freue mich sehr nach Deutschland zu kommen. Alle meine Spieler, die bereits in Goldbach unter Matthew und Jérôme gespielt haben, haben mir sehr viel Positives berichtet. Vor allem von der Offenheit und dem familiären Zusammenhalt waren alle begeistert. Mit dem neuen Projekt und den Zielen der Baskets kann ich mich sehr gut identifizieren und ich möchte alles dafür geben, dass wir gemeinsam mit dem Programm überzeugen. Wir werden hart arbeiten und ich möchte die Mannschaften so gut wie möglich weiterentwickeln.“

Sein ehemaliger Schützling Luan Pereira freut sich auf die Zusammenarbeit mit seinem alten und neuen Coach: „Freddy war 2014/2015 mein Coach. Das Training wird sehr anstrengend. Er wird uns viel abverlangen, und noch einiges aus uns rausholen. Das wird super.“

Warum Rocha genau ins Anforderungsprofil passt, erklärt Schaefer: „Für unsere Ziele ist Freddy genau der Richtige. Er hat über Jahre ausgezeichnete Arbeit als Head Coach geleistet und einen hervorragenden Ruf bei seinen Spielern. Auf der einen Seite hat er bewiesen, Teams zu formen und zu Erfolg zu führen. Auf der anderen Seite ist er ein Experte darin, Spieler individuell zu entwickeln, schließlich hat er dutzende Talente in die brasilianische Jugendnationalmannschaft gebracht.

Last but not least, wird uns auch seine Erfahrung als Assistant Coach weiterhelfen, indem wir nun auch in der Gegner-vorbereitung und der Videoanalyse stark aufgestellt sind. Unsere Spieler können sich freuen, durch einen Profi-Trainer betreut zu werden und wir als Verein können mit ihm inhaltlich und strukturell ein tolles Konzept aufbauen.“ Rund um den neuen Head Coach hat der sportliche Leiter bereits ein kompetentes Funktionsteam aufgebaut.

Mit Lucas Schütz wird erstmals ein Athletiktrainer die Mannschaft über die komplette Saison betreuen. Der 28-Jährige Gesundheitsmanager und Sportwissenschaftler wird die Aschaffenburger in der Vorbereitungsphase athletisch auf Kurs bringen und während der Saison mit individuellen Athletik-Trainingsplänen betreuen.

Für den Trainings- und Spielbetrieb steht Andreas Großkopf als angehender Physiotherapeut zur Verfügung. Zu den Hauptaufgaben des gebürtigen Aschaffenburgers stehen vor allem verletzungsvorbeugende Maßnahmen bei der Vor- und Nachbereitung der Spiele sowie die physiotherapeutische Betreuung während des Spiels.