StartAllgemeinKünzig + Bleuel wird Mobilitätspartner der Aschaffenburg Baskets

Künzig + Bleuel wird Mobilitätspartner der Aschaffenburg Baskets

Die Aschaffenburg Baskets und das Aschaffenburger Autohaus Künzig + Bleuel haben eine  Partnerschaft bis 2023 vereinbart. Künzig + Bleuel stellt dem Club für die nächsten beiden Saisons ein Fahrzeug sowie einen Mannschaftsbus zur Verfügung, sodass die Trainer und die Mannschaften im Trainings- und Spielbetrieb mobil sein können. 

Michael Mergler, Finanzvorstand der Baskets, zeigt sich glücklich: „Wir freuen uns sehr, dass uns Künzig + Bleuel in diesen schwierigen Pandemiezeiten das Vertrauen schenkt und wir ein Traditionsunternehmen aus Aschaffenburg für diesen wichtigen Bereich als Partner gewinnen können. Mit den beiden Fahrzeugen sind wir nicht nur für den Trainings- und Spielbetrieb mobil, sondern können unser Schulprojekt in 2022 umsetzen.“ 

Künzig + Bleuel ist seit 2019 Teil der Grampp Gruppe aus Lohr. Die Kunden können neben Neu- und Gebrauchtwagen von VW und Hyundai auch unter Modellen von VW NFZ, Audi und Mercedes wählen. Neben dem Vertrieb ist das Autohaus auch Vertragswerkstatt für VW/VW NFZ, Audi und Hyundai in Aschaffenburg.

Geschäftsführer Marius Kiesel freut sich ebenfalls über die Kooperation: „Basketball ist ein boomender Sport in der Region und die Begeisterung für das langfristige Konzept der Baskets hat uns überzeugt. Das passt genau zu unseren Unternehmenswerten, Kunden zu begeistern, uns mit Herzblut zu engagieren und uns stets weiterzuentwickeln.“ 

Verkaufsleiter Florian Welz: „Wir bieten bei Künzig + Bleuel ein breites Portfolio von Elektromobilität an, von E-Scootern/Roller über E-Bikes bis hin zu Elektrofahrzeugen und der passenden Wallbox. Die Baskets sind von nun an mit einem VW ID3 unterwegs, somit steht einer umweltbewussten und nachhaltigen Mobilität nichts im Wege. Darüber hinaus stellen wir für den Shuttle Service und die Auswärtsfahrten einen VW „Mannschaftsbus“, und hoffen, damit einen wertvollen Beitrag für das zukunftsorientierte regionale Nachwuchskonzept zu leisten.“

Damit das Autohaus und die Baskets auch auf den Straßen in Aschaffenburg und in ganz Nordbayern auffallen, wurden die Fahrzeuge von Tonys Druckwerk aus Rodgau foliert. 

Auf dem Foto wurde die offizielle Übergabe der Fahrzeuge im Autohaus Künzig + Bleuel dokumentiert. Von links nach rechts:  Verkaufsleiter Florian Welz, Spieler Luan Pereira, Geschäftsführer Marius Kiesel, Head Coach Frederico Rocha, Baskets-Vorstand Jérôme Schaefer und Baskets-Finanzvorstand Michael Mergler.

Vorheriger ArtikelServus Leon!