StartNewsServus Leon!

Servus Leon!

Den Aschaffenburg Baskets ist ein Transfer-Coup gelungen. Der 21 Jährige Leon Püllen wechselt von den Fraport Skyliners an den Untermain. Bei den Skyliners spielte der 1,98m große Flügelspieler seit 2016 und kam in den letzten drei Jahren hauptsächlich in der ProB (3. Liga) zum Einsatz. 

Püllen erlernte das Basketballspiel beim BC Neu-Isenburg, ehe er 2012 erstmals in das Bundesliga-Nachwuchsprogramm der Skyliners wechselte. Zu dieser Zeit spielte er auch in der Bezirksauswahl Frankfurt, die damals vom sportlichen Leiter der Aschaffenburg Baskets, Jérôme Schaefer, betreut wurde. Mit ihm ging er für eine Saison zum MTV Kronberg, ehe er in die JBBL zum TV Langen wechselte. 2015/2016 wurde er für die U16-Nationalmannschaft berufen. Anschließend ging es zurück zu den Skyliners, bei denen er zunächst in der NBBL und 2. Regionalliga eingesetzt wurde. Bisheriger Höhepunkt seiner Laufbahn waren die vier Einsätze in der easy credit BBL in der vergangenen Saison.

Bei den Aschaffenburg Baskets soll er nun den nächsten Schritt seiner Entwicklung machen und zu den Führungsspielern der Baskets gehören.

Sportdirektor Jérôme Schaefer: „Ich freue mich total, dass Leon uns das Vertrauen schenkt und sich für uns entschieden hat. Ich kenne ihn seit 2013 und weiß daher, dass wir sehr viel Freude mit ihm haben werden. Er ist ein intelligenter, großer Spieler, der aufgrund seiner starken Grundtechniken mehrere Positionen spielen kann.“